2:3 Niederlage gegen Fortuna II…trotz 2:0 Führung

Eine ärgerliche und absolut vermeidbare Niederlage gab es im zweiten Heimspiel der Saison gegen die U16 von Fortuna Düsseldorf zu sehen. Unsere Jungs kamen gut in die Partie hinein und ließen wenig bis gar nichts im Defensivbereich zu. So konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten und sogar mit den ersten beiden Saisontoren nach 30 Minuten eine 2:0 Führung herausschießen…diese war zu diesem Zeitpunkt insgesamt auch nicht unverdient. Fortuna hatte zwar mehr Ballbesitz, doch zwingend war das in der ersten halben Stunde nicht. Dies änderte sich allerdings in Minute 35. Aus einer Offensivaktion unserer Jungs entwickelte sich ein Konter, welcher von den Gästen mit hohem Tempo und perfekt zu Ende gespielt wurde…da stand es dann auf einmal 2:1. Ein Gegentor fast „aus heiterem Himmel“ und der Wendepunkt in diesem Spiel. Fortuna machte Druck, doch retteten unsere Jungs die knappe Führung in die Pause.

Im zweiten Durchgang setzte Fortuna seine Offensivbemühungen fort und wollte natürlich den Ausgleich. Dieser fiel dann auch, als wir nicht in der Lage waren, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern… dieser Treffer deutete sich an… war aber leider vermeidbar. Anschließend beruhigte sich das Spiel etwas und wir bekamen wieder mehr Zugriff auf die Gäste. Doch dann führte erneut eine Verkettung von unglücklichen Umständen zum Rückstand. Eine Ecke der Gäste, eigentlich schwach und zu flach getreten, wurde von unserem Spieler unglücklich nach hinten Richtung zweiten Pfosten verlängert, dort gewinnt der Fortuna das Kopfballduell , bugsiert den Ball diagonal Richtung Fünfmeterraum und da steht dann ein Fortune blank und schiebt den Ball in die rechte untere Ecke. Oh man…. was für ein blödes Ding.

Anschließend probierten unsere Jungs nochmal alles, um den Ausgleich zu erzielen, doch wirklich gefährlich wurde es im Strafraum der Gäste leider nicht mehr. So nahm der Gast die drei Punkte mit nach Düsseldorf, während unsere Jungs nach einem engagierten Auftritt erneut mit leeren Händen da standen. Während die Fortuna damit die Tabellenspitze übernahm (Wuppertal kam in Gladbach II mit 3:7 unter die Räder), rutschten unsere Jungs auf eine direkten Abstiegsplatz ab. So hart kann Fußball sein. Aber mal ganz ruhig… wir schreiben den vierten Spieltag und es sind noch einige Spiele zu spielen. Man hat Sonntag wieder gesehen, was möglich ist, wenn man konzentriert und engagiert zu Werke geht. Allerdings hat man auch wieder gesehen, dass die kleinsten Fehler eiskalt bestraft werden. Das müssen wir ganz schnell abstellen. Sonntag geht es in Wuppertal weiter… und auch da hat man natürlich die Chance was zu holen. Mit demselben Engagement und weniger Fehlern kann man dort bestehen. Wir werden es sehen. Weiter geht’s !!!

 

LG

Thomas